BSI-Warnung vor Antivirensoftware von Kaspersky ist legal

Kaspersky versuchte, juristisch gegen die BSI-Warnung vom letzten Monat vorzugehen, aber damit ist der Hersteller von Sicherheitssoftware jetzt vor Gericht gescheitert. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) darf weiterhin vor der Nutzung der Sicherheitslösungen der Softwarefirma Kaspersky aus Russland warnen, urteilte jetzt das Verwaltungsgericht Köln (AZ 1 L 466/22). Weiterlesen…

Von KA, vor

Das BSI warnt vor Kaspersky-Antiviren-Software

Die Cybersicherheitsbehörde des Bundes BSI warnt vor dem “risikobehafteten” Einsatz der Kaspersky-Antivirensoftware. Der Hersteller aus Russland könne “gegen seinen Willen gezwungen werden, Zielsysteme anzugreifen”. Inzwischen warnt auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)  vor dem Einsatz von Kaspersky-Virenschutzprodukten und empfahl den Benutzern, diese durch alternative Produkte zu ersetzen. Weiterlesen…

Von KA, vor

Backup-Software Acronis True Image ermöglicht Rechteausweitung

Gleich sechs Schwachstellen in der Backup-Software Acronis True Image konnten für die Ausführung von Code mit erhöhten Rechten im System missbraucht werden. Ein soeben bereitgestelltes Update dichtet die Sicherheitslücken ab. Böswillige Angreifer hätten ihre Rechte im System durch sechs Sicherheitslücken in der Backup-Software Acronis True Image 2021 ausweiten können. Diese Weiterlesen…

Von KA, vor

Adobe-Updates außer der Reihe

Nutzer von Adobe-Software sollten aus Sicherheitsgründen jetzt darauf achten, dass auf ihren PCs auch die aktuellsten Versionen der Programme installiert sind, denn Adobe veröffentlichte gerade neue Patches für Bridge, Captivate, Media Encoder, Photoshop und XMP Toolkit SDK. Die Bedrohung durch die meisten damit beseitigten Sicherheitslücken stufte der Hersteller als “kritisch” Weiterlesen…

Von KA, vor